Server Regeln

Hier findest du die Server Regeln.

Grundsätzlich gilt:

!!UNWISSENHEIT SCHÜTZT NICHT VOR STRAFE!!

Wir dulden keine Beleidigungen, keinen Extremismus, sowie Verurteilungen aufgrund von Religion oder sexueller Orientierung. Zudem dulden wir keine rollenspiel-technischen Situationen, die negativ ausgelegten Themen der Realität nachempfunden wurden, oder Jenen ähneln.

Dies betrifft ebenfalls Spielernamen, welche unmittelbar mit einem bösartigen Hintergrund in Verbindung stehen.

Dieses Regelwerk befasst sich einzig und allein mit spieltechnisch verbotenen oder unerwünschten Taten, die mit einer Maßnahme des Supports geahndet werden.

Gesetze für den rollenspiel technischen Inhalt auf dem Server sind separat im Gesetzbuch verfasst.

§ 1: Allgemeine Regeln:

  • 1.1 Jeder Spieler ist ausdrücklich angehalten auf jede Form von Roleplay einzugehen.
  • 1.2 Euer Leben ist das höchste Gut und ist um jeden Preis zu schützen.
  • 1.3 Das Ausnutzen von Bugs/Exploits oder offensichtlich ungewollten Spielmechaniken ist verboten.
  • 1.4 Dies betrifft auch Lücken in der Formulierung der Regeln!
  • 1.5 Sollten solche Fehler wie Bugs/Exploits gefunden werden, sind diese umgehend zu melden. Das Melden solcher Fehler kann belohnt werden.
  • Ehrlichkeit kommt weiter! Sollte ein Spieler absichtlicher oder unabsichtlicher Weise einen beschriebenen Fehler zu seinem Vorteil nutzen, so sollte dies ebenfalls dem Support gemeldet werden - Selbstanzeige.

  • 1.6 Beleidigungen sind im RP in Ausnahmefällen erlaubt, sollten aber nach Möglichkeit unterlassen werden.
  • 1.7 Das in die Luft jagen von Tankstellen ist verboten.
  • 1.8 Das Rache üben nach dem Tod ist verboten.
  • 1.9 Sich selbst das Leben zu nehmen oder sich von einem Teammitglied töten zu lassen um einer Strafe zu entgehen, ist verboten.

§ 2: Kommunikations- und Roleplay Regeln:

    Folgende Dinge sind eigentlich selbstverständlich, jedoch müssen sie erwähnt werden.

  • 2.1 Dies ist ein Roleplay Server, also verhaltet euch so realitätsnah wie möglich.
  • 2.2 Alle Spieler müssen einen RP-fähigen Vor- und Zunamen besitzen.
  • 2.3 Direktes Roleplay ist mit verbaler Kommunikation zu führen.
  • 2.4 Die Nutzung von externen Diensten (Ts, Discord, Steam,etc) ist für die Weitergabe von spielrelevanten Informationen untersagt.
  • 2.5 Der Initiator des Rp´s darf sich 5 Minuten lang nach Beendigung dessen nicht ausloggen.
  • 2.6 Das Spiel zu verlassen, um einem Roleplay zu entgehen (wie z.b. bei einer Entführung etc.), ist verboten.
  • 2.7 Eine RP Situation muss um jeden Preis zu Ende geführt werden. Erst NACH Beendigung der Situation darf das Gespräch (evtl. im Support) mit der anderen Partei außerhalb des RP's geführt werden.
  • 2.8 Das Einmischen einer dritten Partei in einen laufenden Konflikt ist verboten.
  • 2.8.1 Ausgenommen sind hiervon durch die Serverleitung genehmigte Sicherheitsunternehmen im Rahmen eines Auftrags.

§ 3: Trolling:

    Das vorsätzliche Nerven anderer Spieler auf jede erdenkliche Art und Weise ist verboten! Beispiele für Trolling sind:

  • - Laute Musik, ständiges Hupen, ...
  • - Das (ständige) Verfolgen einer Person oder Fraktion ohne RP
  • - Das dauerhafte Provozieren anderer Parteien
  • - Das vorsätzliche rammen.

§ 4: Gang´s oder Gruppierungen:

  • 4.1 Die Zusammenarbeit mehrerer Gang’s oder Gruppierungen ist verboten.
  • 4.2 Bei einem anhaltenden Konflikt zwischen zwei Parteien werden die Regeln mit der Support-Leitung/ den Admins besprochen und ins Forum unter dem Punkt Kriegserklärung geschrieben.
  • 4.3 Ein Clan-Krieg darf nicht in den Großstädten oder in einer Safezone ausgeführt/verlagert werden.
  • 4.4 Bei einem Gefecht in einem Krieg dürfen die Medics nicht über den automatischen Dispatch gerufen werden, um zu verhindern, dass Medics in ein laufendes Gefecht kommen.

§ 5: Gewaltanwendung:

  • 5.1 Generell gilt: es ist mit angemessenen Mitteln auf eine Situation zu reagieren:
  • 5.1.1 Nicht tödliche Gewalt ist ebenso mit nicht tödlicher Gewalt zu begegnen.
  • 5.1.2 Wird tödliche Gewalt gegen einen, oder die eigene Gruppierung, angewendet darf mit tödlicher Gewalt reagiert werden.
  • 5.2 Um eine Situation von nicht tödlicher Gewalt eskalieren zu lassen müssen folgende Mittel genutzt werden:
  • 5.2.1 Eine verbale oder schriftliche Gewaltandrohung mit entsprechender Reaktionszeit von beiden Parteien. Der Richtwert der Reaktionszeit liegt zwischen 20 und 60 Sekunden.
  • 5.2.2 Ein Warnschuss, der klar als dieser zu erkennen ist. Als ein Warnschuss werden Schüsse verstanden, die nicht treffen. (Ein ganzes Magazin oder Dauerfeuer ist KEIN Warnschuss!)
  • 5.3 Es ist stets nicht tödliche Gewalt über tödliche Gewalt zu präferieren.
  • 5.4 Beim Einsatz eines Tasers oder EMP’s muss zuvor mit einem der genannten Mittel gewarnt werden.
  • 5.4.1 Als Reaktion auf einen Taser, Nagelbänder oder EMP’s muss nur mit einem der genannten Mittel gewarnt werden.
  • 5.5 Das Töten von anderen Spielern ohne einen eindeutigen RP-technischen Hintergrund ist in jedem Fall und ausnahmslos untersagt.

§ 6: Interaktion mit den Fraktionen:

  • 6.1 Der Besitz von Medic Gegenständen ist strengstens verboten.
  • 6.2 Die Medics haben sich an eine RP-Situation zu halten, jedoch dürfen sie nicht ausgeraubt werden.
  • 6.3 Dies gilt auch für den Diebstahl von Fahrzeugen.
  • 6.4 Man darf die Medics nicht als Geiseln nehmen, außer sie stimmen einer Geiselnahme zu.
  • 6.5 Alle Mitglieder der Fraktionen haben sich an die hier formulierten Regeln zu halten.
  • 6.5.1 Zusätzlich gilt die Option, nach Rücksprache mit den Fraktionsleitern, Bestrafungen im Support vollziehen zu lassen.
  • 6.6 Das Eingreifen von Medics in ein laufendes Gefecht ist verboten.
  • 6.6.1 Ausgenommen hierbei sind Situationen, in denen die Medics sich nicht selbst in Gefahr bringen.

§ 7: Überfälle und Einbrüche:

  • 7.1 Bei einem Überfall haben sich BEIDE Parteien an die RP Regeln zu halten. Das Verweigern des RP´s von beliebiger Seite wird mit Konsequenzen geahndet.
  • 7.2 Das Einsteigen und Wegfahren, während eines Überfalls, ist nur dann zulässig, wenn die betroffene Person eine für alle Beteiligten sichtbar realistische Chance der Flucht hat.
  • 7.3 Ein Überfall muss länger als 2 Minuten dauern. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es kein RP.
  • 7.4 Ein Polizist darf nicht ausgeraubt werden, wenn weniger als 3 Cops im Dienst sind.
  • 7.5 Ein Überfall wird immer zuerst durch Kommunikation gestartet. Gültig sind hierbei verbale und schriftliche Verständigung.
  • 7.5.1 Eine solche Verständigung muss zwingend als solche zu erkennen sein.
  • 7.5.2 Eine Nachricht im OOC oder Twitter gilt NICHT als solche!
  • 7.6 Verbale Kommunikation ist zu bevorzugen.
  • 7.7 Ein Überfall darf nicht im "Vorbeifahren" gestartet werden. Das zu überfallene Fahrzeug muss zuerst gestoppt werden.
  • 7.7.1 Bei Flucht (vor Beginn des Überfalls) muss das Fahrzeug OHNE WAFFENGEWALT gestoppt werden. Dies geht beispielsweise durch List oder vorsichtiges Abdrängen von der Straße. (z.B. vor das Fahrzeug setzen und ausbremsen)
  • 7.8 Es muss eine für den Verfolgten verständliche Ankündigung erfolgen!

§ 8: Geiselnahmen, Gefängnisausbrüche, Tankstellenüberfälle und Banküberfälle:

  • 8.1 Geiselnahmen und Überfälle auf die Bank sind von jeder Gruppierung/Clan, sowie jedem unabhängigen Spieler, nur einmal pro Server Periode erlaubt.
  • 8.2 Geiselnahmen, Gefängnisausbrüche sowie Überfälle auf die Bank dürfen 30 Minuten vor Restart nicht mehr durchgeführt werden.
  • 8.3 Bei Geiselnahmen, Gefängnisausbrüchen sowie Überfall auf die Bank gilt die 8 Mann Regel. Es dürfen nicht mehr als 8 Personen beteiligt sein.
  • 8.4 Im Vordergrund sollte hier das RP stehen. (Nur direkte Verhandlungen, keine Überweisungen, realistische Forderungen)
  • 8.5 Geiselnahmen müssen per Nachricht der gesamten Polizei mitgeteilt werden. Nachrichten an einzelne Polizisten werden nicht anerkannt.
  • Alle Zivilisten und Rebellen, die sich bei einem Überfall, unangekündigt auf dem Gelände der Bank und im Umkreis von 1km aufhalten, tun dies auf eigene Gefahr.

  • 8.6 Eine Geiselnahme, oder ein Überfall auf die Bank darf erst vollzogen werden, wenn mindestens 6 Polizisten im Dienst sind.
  • 8.6.1 Ein als Geisel genommener Polizist gilt nicht als aktiv im Dienst.
  • 8.7 Das Begleichen jeglicher Lösegelder muss zwingend in bar erfolgen.
  • 8.7.1 Ausgenommen beide Parteien stimmen einer Überweisung freiwillig zu.
  • 9.8 Es darf keine Tankstelle ausgeraubt werden, wenn weniger als 3 Polizisten im Dienst sind.

§ 9: Verkauf von Fahrzeugen (Schrottplatz):

  • 9.1 Der Verkauf von Fahrzeugen ist verboten, sollte zuvor kein RP nach diesen Regeln mit dem Besitzer stattgefunden haben.
  • 9.2 Vor Verkauf des Fahrzeuges muss dem Besitzer die Möglichkeit gegeben werden, es für maximal 10% des NEUWERTS zurück zu kaufen.
  • Die Übergabe des geforderten Geldes muss in Bar erfolgen, außer beide Parteien sind FREIWILLIG mit einer Überweisung einverstanden.

  • 9.3 Im Falle eines Verbindungsabbruchs des Fahrzeughalters ist der Support zu kontaktieren. Bei unbekanntem Namen kann der Halter des Fahrzeugs durch die Polizei festgestellt werden.
  • 9.4 Zwischen dem Senden der Nachricht und dem Verkauf des Fahrzeuges müssen mindestens 10 Minuten liegen.
  • Sollte der Spieler sich nach Erhalt der Nachricht ausloggen, darf sein Fahrzeug ohne weitere Interaktion verkauft werden.